Garten- und Landschaftsbau Gartenservice Schwanewede

Planen - Bauen - Pflegen

Tel. 0421 - 660 83 653   |   Whatsapp 0172 - 422 93 93   |   eMail: GaLaBau@Gartenservice.team

Hecken in Bremen: Lieferung, Pflanzung und Pflege

Ligusterhecke

Ob die Pflanzen zu hoch sind, ihre Blätter auf das Nachbargrundstück werfen oder zu dicht an der Grundstücksgrenze stehen: Beim Streit zwischen Nachbarn geht es häufig um den Garten und seine Bepflanzung. Dabei ist die Grenzbepflanzung im Nachbarrecht sehr detailliert geregelt – wenn auch in jedem Bundesland anders. Wie dicht Bäume, Hecken und Sträucher an der Grundstücksgrenze stehen dürfen und was man bei überhängenden Ästen beachten muss:
§ 50 ff. NNachbG  (Niedersachsen, gilt als Anhalt auch für Bremen)

Grenzabstände für Heckenpflanzen

Vor einer Heckenplanung sollten Sie sich vergewissern, dass die Grenzabstände zum Nachbargrundstück oder anliegenden öffentlichen Grundstücken eingehalten werden. Den genauen Mindestabstand können Sie bei Ihrer Gemeindeverwaltung erfragen. Allgemein gilt: Grenzabstand mindestens 50 cm, Heckenhöhe maximal 200 cm.

Pflanzzeiten für Heckenpflanzen

Die richtigen Zeiten zum Pflanzen orientieren sich an den Klimaverhältnissen und Witterungsbedingungen. Frischgerodete Heckenpflanzen als Laubgehölze können in der Regel im Herbst ab Ende Oktober (Herbstsaison) und im Frühjahr bis Ende April (Frühjahrsaison) gepflanzt werden.
Frischgerodete immergrüne Nadelgehölze und Koniferen können oft schon ab Ende September und im Frühjahr bis Anfang Mai gepflanzt werden.

Container-Pflanzen können im Prinzip während der ganzen Vegetationsperiode gesetzt werden.

Pflanzabstände bei Heckenpflanzen

Man unterscheidet zwischen lockerwachsenden, naturnahen Hecken und streng geformten Hecken, die entweder durch säulenförmigen Wuchs oder durch regelmäßigen Schnitt mehr oder weniger schmale grüne Begrenzungen bilden.

Ausschlaggebend für den Pflanzabstand ist die Größe und Verzweigung einzelner Heckenpflanzen. Bei zu geringem Pflanzabstand schließt sich eine Hecke zwar sehr schnell, aber dabei besteht die Gefahr, dass Sie später wegen Lichtmangels von innen verkahlt. Als allgemeiner Richtwert gilt bei lockerwachsenden Hecken ein bis zwei Stück pro Meter, bei streng geformten Hecken zwei bis fünf Stück pro Meter.

Die Praxis der Heckenpflanzung

Je nach Länge der Hecke erfolgt die Ausrichtung des Pflanzgrabens oder der Pflanzlöcher mittels einer Richtschnur. Der Pflanzgraben oder einzelne Pflanzlöcher sollten etwa ein Drittel größer und breiter sein als der Wurzelballen.

Da Heckenpflanzen auf engstem Raum wachsen müssen, ist vor der Pflanzung eine gute Bodenverbesserung notwendig. Auf einfache Weise kann der Boden des gesamten späteren Wurzelbereichs durch Beigaben von Kompost oder einem anderen Naturdünger verbessert werden. Salzähnliche Mineraldünger sollten man nicht direkt in den Wurzelbereich geben.

Pflanzen für sehr niedrige Hecken als Beeteinfassung

  • Berberitze
  • Buxus
  • Johanniskraut
  • Fingerkraut, Fingerstrauch
  • Edel-Gamander

Pflanzen für niedrige Hecken bis ein Meter Höhe

  • Berberitze
  • Buxus 
  • Zierquitte
  • Ilex
  • Liguster wintergrün
  • Kirschlorbeer
  • Feuerdorn
  • Gemeine Eibe

Pflanzen für hohe Hecken

  • Feldahorn
  • Berberitze
  • Buchsbaum
  • Hainbuche
  • Scheinzypresse
  • Weißdorn
  • Rotbuche
  • Ilex
  • Liguster
  • Feuerdorn
  • Schottische Zaunrose, Weinrose
  • Gemeine Eibe
  • Thuja, Lebensbaum
  • Hemlocktanne
Blutberberitze
Buxus
Eibe
Feldahorn
Feuerdorn
Fingerstrauch
Gamander
Hainbuche
Hemlocktanne
Ilex
Johanniskraut
Kirschlorbeer
Liguster
Rotbuche
Scheinzypresse
Thuja
Weinrose
Weißdorn
Zierquitte